StartseitePolitik & VerwaltungAktuelle MeldungenNeues aus der Verwaltung

Neues aus der Verwaltung

Wasserverbrauchsabrechnung - Zählerstand melden Meldung vom 02. August 2022

Das Ableseverfahren bei der Wasserverbrauchsabrechnung wird ab diesem Jahr geändert. So werden die Zählerstände nicht mehr durch Ableser ermittelt, sondern durch Selbstablesung der Kunden. Der Zeitraum zur Datenübermittlung ist vom 08.08.2022 bis 31.08.2022 festgelegt, die Zählerstände werden wie bisher zum 31.08.2022 hochgerechnet.

Die Zählerstände können unter folgendem Link erfasst werden: 
https://www.ablesen.de/ahorn/

Alternativ können Sie Ihren Wasserzählerstand
schnell über Smartphone/ Tablet mit Qr-Code oder
traditionell per Post
übermitteln. 

Die Fa. co.met GmbH (Tochterunternehmen der Stadtwerke Saarbrücken) begleitet die diesjährige Kundenselbstablesung in Ahorn. Das Programm, welches bei der Kundenselbstablesung zum Einsatz kommt, heißt „co.read“.

Bei Fragen zur Meldung der Zählerstände steht Herr Merkert, Tel.: 06296 9202-17 gerne zur Verfügung. 

Das STADTRADELN in Ahorn geht erfolgreich zu Ende - 16.542,0 Radkilometer, 13 Teams und 89 Radlerinnen und Radler Meldung vom 19. Mai 2022

Mit der heutigen Prämierung fand das STADTRADELN in Ahorn seinen krönenden Abschluss. Gefördert wird die Aktion durch die Landesinitiative RadKULTUR. Seit heute stehen die aktivsten Teams und damit die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs fest. Neugierig? Eine vollständige Liste der radaktivsten Teams gibt es auf www.gemeindeahorn.de .   Verkehrsminister Winfried Hermann MdL: „Der Aktionswettbewerb STADTRADELN zeigt, dass gemeinsame Aktionen auf das Mobilitätsverhalten große Wirkung haben. Deshalb fördert das Verkehrsministerium Baden-Württemberg diese Aktion seit 2017. Im Alltag viel zu radeln ist gut für die Gesundheit und ein aktiver Beitrag für Klimaschutz.“   Die aktivsten STADTRADELN-Teams 2022 aus Ahorn im Überblick: Radteam mit dem besten Gesamtergebnis (meiste km insgesamt): Fit und Gesund Berolzheim mit 4.333,2 km Aktivste/r Radelnder/e (meiste km): Günther Noe, Berolzheim mit 684,6 km   Das Ergebnis der insgesamt 13 STADTRADELN-Teams setzt zum gemeinsamen Abschluss ein starkes Zeichen für die RadKULTUR in Ahorn.   Bürgermeister Benjamin Czernin zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis des dreiwöchigen STADTRADELN-Wettbewerbs und bedankt sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement. Er beglückwünscht die Teams zu dem beeindruckenden Gesamtergebnis von 16.542 Radkilometern und 2.547,5 Kilogramm vermiedenem CO2. Damit wurde in Ahorn in 21 Tagen knapp 10-mal um Baden-Württemberg, 4-mal um Deutschland oder 1-mal bis zum Südpol geradelt.    „7,34 Kilometer pro Einwohner– auf diese Radelleistung kann Ahorn sehr stolz sein. Unsere Gemeinde gehört gemeinsam mit vielen anderen Kommunen in Baden-Württemberg zu den Vorreitern für eine klimafreundliche Mobilität. Es freut mich sehr, dass wir unseren Teamgeist auch in diesem Jahr beim STADTRADELN mit vielen gesammelten Kilometern unter Beweis gestellt haben. Ich gratuliere herzlich den Gewinnerinnen und Gewinnern beim STADTRADELN!“   Ergebnisse und vieles mehr finden Sie unter www.stadtradeln.de.
mehr...

Alltagsmasken richtig tragen und reinigen Meldung vom 23. April 2020

Anleitungen für eigene Masken erhalten Sie unter www.baden-wuerttemberg.de (Nähanleitung für Behelfs-Mund-Nasen-Schutz als PDF zum Download) oder auf der Burda-Homepage (www.burdastyle.de/mundschutz_tutorial) oder auf www.nähfrosch.de („Mundschutz selber machen“).

Netze-BW unterstützt sicheres "Zuhause-Laden" von E-Fahrzeugen: Anmeldung der Ladeeinrichtung beim Netzbetreiber erforderlich Meldung vom 02. Juli 2020

Die Zahl der Elektroautos auf Deutschlands Straßen steigt stetig an. Dies wird durch die Förderung aus dem aktuellen Konjunkturprogrammder Bundesregierung nun einen zusätzlichen Schub erhalten. Die Akzeptanz der Elektromobilität hängt jedoch auch ganz stark von den Lademöglichkeiten ab. In diesem Zusammenhang rückt auch die Variante „zuhause laden“ immer stärker in den Fokus. Die Netze BW bietet hier umfassende Informationen an.   Folgendes ist dabei zu beachten:   ›        Es empfiehlt sich eine private Ladeeinrichtung, eine sogenannte Wallbox zu installieren. Eine haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdose ist nicht für das Aufladen eines E-Fahrzeugs und der damit verbundenen starken Dauerbelastung ausgelegt.   ›        Die Installation einer Wallbox muss von einem Elektroinstallateur durchgeführt werden. Benötigt wird hierfür ein Starkstrom-Anschluss im Haus, der mit der Ladeeinrichtung verbunden wird. Der Elektroinstallateur hilft in der Regel auch bei sämtlichen Vorüberlegungen. ›        Grundsätzlich müssen alle Lademöglichkeiten (fest angeschlossene und mobile Ladeeinrichtungen) dem Netzbetreiber gemeldet werden. Ladeeinrichtungen mit einer Leistung von mehr als 12 kW bedürfen einer vorherigen Genehmigung. Die Anmeldung beim Netzbetreiber ist notwendig, damit das Stromnetz vor der Installation geprüft und bei Bedarf entsprechend verstärkt werden kann.   Onlineanmeldung Ihrer Ladeeinrichtung unter: ›        www.netze-bw.de/netzanschluss/ladeeinrichtung-anmelden   Weitere Informationen finden Sie unter: ›        www.netze-bw.de/netzanschluss/elektromobilitaet-zuhause
mehr...

Recyclinghöfe Meldung vom 30. März 2020

Sperrmüllkarten bei den Gemeinden erhältlich.
Karten aus den Vorjahren sind nicht mehr gültig.
(2-mal Sperrmüll pro Jahr und Haushalt)

Öffentliche Bekanntmachungen Meldung vom 15. Juli 2021

Bebauungsplan Gewerbegebiet „Frühmesser“, Gemarkung Buch, Bebauungsplan mit Erlass der örtlichen Bauvorschriften Bekanntmachung der erneuten öffentlichen Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 4a Abs. 3 BauGB Der Gemeinderat der Gemeinde Ahorn hat in seiner Sitzung am 08.10.2019 die Aufstellung eines Bebauungsplanes für ein Gewerbegebiet gem. § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen. Das Bebauungsplangebiet umfasst die Flurstücke Nr. 9033 (Teil), 9034 (Teil), 9044 (Teil), 9045, 9046, 9047 (Teil), 9052 (Teil), 9053 (Teil), 9055 (Teil), Gemarkung Buch. In der Sitzung des Gemeinderates am 07.07.2020 wurden die vorgebrachten Anregungen und Bedenken behandelt und abgewägt. Außerdem wurde in dieser Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan „Frühmesser“ nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Im Rahmen der vom 06.04.21 bis einschließlich 07.05.2021 durchgeführten öffentlichen Auslegung sowie der Behörden- und Trägerbeteiligung wurden Anregungen und Bedenken geäußert, die zu Planänderungen geführt haben und eine erneute öffentliche Auslegung notwendig machen. Von Montag, 26.07.2021 bis einschließlich Donnerstag, 26.08.2021 kann der Entwurf des Bebauungsplanes mit allen Anlagen auf dem Rathaus der Gemeinde Ahorn, Schloßstraße 24, 74744 Ahorn , Bürgermeisteramt, Saal EG während der üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden. Um vorherige telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer 06296/9202-10 oder per Mail: hofmann@ahorn.eu wird gebeten, da derzeit nur Einzeleinlass möglich ist. Für Besucher besteht eine Maskenpflicht.  
mehr...

Austausch Beckenwasserpumpen Meldung vom 30. April 2020

Sanierung der Hallenbeleuchtung Meldung vom 30. April 2020

Öffnungszeiten

Gemeinde Ahorn
(Main-Tauber-Kreis)

Hauptverwaltung
Tel.: 06296/9202-0
Email: Info@ahorn.eu

Montag bis Freitag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr - 18:00 Uhr